Category Archives: NLB

End of the season in the NLB

The last game of the season, the Lions are in Wil and compete against the Pirates. The Lions arrived with a little delay. Everything had to go a little faster than usual. Caution was required because the number of Lions players was kept to a minimum. The plan was to have 10 players on the field, 9 of them had arrived. Ramon was still to come. The Lions made the infield outfield drills highly motivated when Alejandro injured his knee. Exactly what shouldn't happen.

Derby Day against the Challengers

Instead of team training, a night game against the bottom of the table, Wil Pirates, was on the program on Thursday. Unfortunately, the Lions could not defend their 3-1 lead and ended up with 5:11 under the wheels. Optimal preparation for the important derby against the Zurich Challengers looks different. In addition, the Lions had to do without their lead-off James and their coach Rafi. At least the latter problem could be solved. Hanel gladly accepted the responsibility. Hanel's line-up was a surprise.

Double victory in Embrach

It was a really nice Sunday for a baseball game. The Lions were guests of the Mustangs. In the first game the Lions started a little impatiently on the offensive and so they went straight on to the defensive. The defensive stood well, showing that it was ready, while Rafi struggled to keep the Mustangs under control. After two walks and a miss from the catcher came the first run for the Mustangs. Another hit and the second was there. In the

Half success against the city rivals

Im ersten Auftritt gegen die Barracudas hatten die Lions freundlich gesagt einige Aussetzer. Das zweite Aufeinandertreffen sah lange so aus, als könnte es gar nicht stattfinden. Die Abwesenheitsliste war unterdessen so stark angewachsen, dass man Anfang der Woche bereits zum Forfait abmelden wollte. Das ging natürlich den verbliebenen Lions ordentlich gegen den Strich und so wurde extern herumgefragt. In dieser Coronatechnisch speziellen Saison wurde es den Vereinen einfacher gemacht und so fanden sich 2 Freunde aus Embrach und 1 aus

Walk-off win against Wil

Die Lions empfingen Heute zum ersten Mal diese Saison die Pirates aus Wil. Auf dem heimischen Heerenschürli war dieses Matchup auch in den vergangenen Jahren recht ausgeglichen. Mit den anständigen Auftritten gegen die Challengers schien auch die Formkurve zu stimmen und so wollte man den Gästen keine Geschenke mit auf den Heimweg geben, sondern die zwei Siege schön in Zürich behalten. Das Spiel entwickelte sich zu einem Pitcherduell zwischen Stevens und Borando und so ging es bis ins dritte Inning

Hot summer day in Zurich

Lions vs Challengers: An einem brühend heissen Tag haben sich die Lions erneut zusammengefunden um die Schmach gegen die Barracudas in Vergessenheit geraten zu lassen. Coach Raffi hat sich zu beginn gleich selbst auf den Mound gesetzt. Untypisch für die Lions wurde jedoch das Spiel mit einem DH gespielt. Nelson Stevens welcher mit seiner 0er Batting Average (vor beginn des Spiels) viele Spieler der Lions repräsentiert wurde als DH aufgestellt. Im ersten Inning starteten die Lions mit ihrem Angriff. Ein

Gameday gegen die Fische

Spielbericht von Mario Dreiding: Spiel 1 vs Fisch An einem windigen Tag versuchen sich die Lions in einem zürcher Spiel gegen die Fisch. Mit Nelson dem lizenzen ältesten auf dem Mound sind alle Lions gut gelaunt. Jedoch zeigt die Offensive der Lions eine schlechte Leistung, die natürlich durch die lange Auszeit durch Corona bedingt ist. Insgesammt schaffen die Lions daher zu wenige Runs und nur einen einzigen Hit. Man könnte durch einen Punkt gewinnen wenn die Defensive hält. Jedoch unterstützen

« Older Entries