Schlappes Löwenrudel

Ein schlappes Löwenrudel kassierte zwei weitere Niederlagen am 2. Spieltag gegen die 8ers Ost und Embrach.

Leider fand der hoffnungsvolle Saisonauftakt bei der Heimpremiere keine Fortsetzung, im Gegenteil, die Lions präsentierten sich leicht form schwach den zahlreichen Fans …

Nach der Regenabsage am 6.5. wurden die Spiele am 16.5. im Heimstadion der Lions nachgeholt. Im ersten Spiel kam es zum Zürcher Stadtduell gegen die 8ers Ost, im zweiten Spiel musste man sich nochmals mit dem Embracher auseinandersetzen.

Mit einem leicht verändertem Kader ging es ins ersten Spiel gegen die 8ers: So war die French Connection komplett auf Heimaturlaub und wurde durch das dynamische Duo Sebi & Timo bestens vertreten, Marzipan (irgendwo im Süden) liess durch Joelle beste Grüsse ausrichten und R.E.D brachte Ersatz Werder mit.

Coach Buchheim setzte gegen die Zürcher Rivalen auf die bewährte Battery Benny / Claudio, um den ersten Saisonsieg einzufahren. Leider ging der Plan nur bedingt auf (naja, mit einer 21-5 Niederlage muss eigentlich sagen, ging der Plan gar nicht auf).  Schon im ersten Inning zeigten sich die 8ers schlagfreudig und die Lionsverteidiung fehleranfällig. Zwar konnte die Lions im Anschluss noch einiges guten machen, aber im 2. Inning war dann Schluss. Benny zeigt ungewohnte Schwächen, seine Pitches zu platzieren, und die Bälle, die ins Feld kam, wurden leichtfertig “verspielt”, d.h. einfache Outs wurden nicht gemacht, die 8ers hatten ein paar Lucky Hits (Texas lässt grüssen) und das 3. Out wollte und wollte nicht fallen. Am Ende entschied sich Coach Buchheim, Benny vom Mound zu nehmen und durch Veteran René zu ersetzen. Als dann endlich das 3. Out kam, stand es schon sehr sehr viele Runs zu sehr wenigen. Aber auch René fand nur schlecht ins Spiel und musst dann auch sehr bald durch Neu-Veteran Melone ersetzt werden. Ihm gelang es dann langsam, das Spiel zu stabilisieren, aber da war es schon zu spät. Da eben auch die Offensive der Lions wenig zu Stande brachte, hat man damit zum ersten Mal gegen 8ers verloren, dies auch noch mit 21-5. Aber auch in diesem Spiel gab es positives zu sehen: Die beiden Nachwuchstalente Timo & Sebi machten insbesondere beim Schlagen eine sehr gute Figur, aber auch Feld zeigten sie, was Sie können. Joelle und Heiner brachten Ihr erstes Baseballspiel überhaupt cool und locker über die Bühne und zeigten sich bereit für mehr. Und Bamba wirkte im Outfield in seinem 4. Spiel schon fast wie ein alter Hase.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen Embracher. Hier setzte das Trainerteam auf Nils / Q, um vielleicht noch eine versöhnlichen Abschluss des Tages zu bringen. Die Mannschaft zeigte sich stark verbessert, vor allem Niels gelang es in den ersten beiden Innings das Spiel offen zu halten. Aber nach und nach klappt dann aber auch immer weniger im Spiel der Lions und am Ende stand man mit einer 13-3 Niederlage da. Auch in diesem Spiel ist es wieder die Kombination aus einer mittelmässigen Offensive (Nur 3 runs bei immerhin 8 Hits) und zu vielen Fehlern in der Defensive, die letzlich den Ausschlag macht. Aber auch in diesem Spiel gab es viel positives, so hatten Bamba und Heiner Ihre ersten Hits und Stolen Bases und auch die anderen “Frischlinge” zeigten, dass Sie bereit sind für weitere Spiele.

Bilder vom Spiel gegen die 8ers gibt es hier

Boxscore LIO-EMB