Kurzer Playoff Auftritt

Die Lions trafen auch in diesem Jahr in den Playoffs auf den Stadtrivalen, die Challengers. Aus dem Vorjahr wusste man um die Stärken des Gegners, allerdings auch dass der Unterschied wohl auf dem Papirer grösser sein würde als dann auf dem Platz.

Game1

Nach einem ersten noch offensivschwachen und defensiv eher schlafenden Lions Inning steht es 2:0 für die Challengers. Gutes Pitching von unserem Starter Nelson aber erneut schlafende Lions in der Defense führten zu einem etwas unnötigen und grossen 5:0 Rückstand.

3. Inning Der Löwe ist erwacht!

Solides defending und great pitching wie man es kennt von Nelson mit 2 strikeouts halten die 0. Der offensiver Aufwärtstrend ist erkennbar und wird belohnt nach einem James-hit kann Michi nach Hause kommen, kurz darauf kann Nelson mit einem Hit James nach Hause bringen 5:2.

4. Inning, leider kosten dann einige Unkonzentriertheiten in der Defense erneut 3 Runs. Einziger Lichtblick, der mirakulöse Catch vom rightfielder Ramon.

Die Offensive startet wie so oft erst nach 2 outs und konnte so nur 1 Punkt reinbringen. Bases-loaded wurde leider nicht ausgenutzt – 8:3. Die guten offensiven Ansätze der letzten Runde konnten mit 2 strikeouts nicht weitergeführt werden und so blieb es beim Spielstand.

Wechsel in der Defense, Hanel mvp kommt rein für Kaito und Rafa wechselt auf die 2. Base. Zu Beginn solid wirkende Defense durch 2 Flyouts verschuldet einen Punkt nach einem Hit. Kommen dann aber nach einem Tagplay von Bertrand auf 3 raus.

Danach im 6. Inning bei 1 out und bases loaded kann Rafa durch base on balls nach Hause kommen. Kurz darauf das gleiche Hanel kommt nach Hause.

Die 0 gehalten! 2 grounder zu james der sie routiniert in outs umwandeln kann und ein strikeout von Nelson

7. Inning Hanel mvp mit einen Homerun!!! Kann mit Rafi zusammen 2 Punkte reinholen, die Rally ist on. Durch einen error kann Michi nach Hause kommen 8:9. Den Ausgleichsschrei schon auf den Lippen, fängt der Rightfielder den Linedrive von Nelly durch einen spektakulären Dive das letzte out knappe 8:9 Niederlage.

Alles in Allem einfach zu viele Fehler der Löwen und Offensiv viele Chancen liegengelassen.
Trotzdem scheint der Gegner völlig in Reichweite und das Rumpfteam der Lions zeigt trotzt den vielen Abwesenheiten, dass es die Möglichkeit packen und gegen die Challengers bestehen kann.

 

Game2

1.Inning Guter Start für die Lions mit 1 punkt durch einen Bertrand-hit.

Nach einem easyout von ben kommen wir mit einem doubleplay raus 0:1

2. Inning Offensiv geht bis auf einem Benji-hit nur wenig.

Nach einem langen schwierigen Inning hohlen sich die Challengers die vorübergehende Führung mit 2:1

3. Inning Offense erneut eher lauwarm fehlt nicht viel.

Nach einem error geprägten Inning können die challengers ihre Führung auf 6:1 ausbauen

4. Inning Durch einen steal kann Bertrant einen Punkt reinbringen good batting aber immer noch zu wenig

Starke defense kann durch 2 flyouts und einem strikeout von Rafa easy raus gehen

5. Inning schwache offense bringt keinen Punkt rein highlight ist der triple von Nelson

Durch viele errors in der defense können sie ihre führung auf 8:2 ausbauen

6. Inning offense kam wieder nicht viel zusammen woraus auch kein punkt folgt

Die defence steht gut und kann die 0 halten

7. Inning Der letzte Aufhohlversuch scheitert und so verlieren die Lions 8:2

 

Da wäre wie so oft mehr drinnen gelegen, die Challengers spielen zwar solide aber keineswegs überzeugend und die Lions bringen sich immer wieder selbst in Schwierigkeiten und scheiden mit einer beherzeten aber auch stückweit zu unkonstanten Leistung aus den Playoffs aus.