Die Geburt eines Teams

Dieses Jahr werden die Mustangs mit den Lions in der 1. liga zusammen die Saison bestreiten. Man war gespannt, was dabei rauskommen würde

Im ersten Saisonspiel gegen die Truckstars und Sissach Frogs musste sich das neuformierte Team erstmals beweisen.

Dieses Jahr werden die Mustangs mit den Lions in der 1. liga zusammen die Saison bestreiten. Man war gespannt!

Treffpunkt und Vorstellung war am 14.4.2018 um 8:30 für den Saison Start in Dulliken geplant.  Ungefähr 20 Leute trafen sich mehr oder weniger pünktlich…

Die Mischung  funktioniert von Anfang an schon gut und man verstand sich auf Anhieb. Mit einem sehr effektiven und organiserten Aufwärmen sowie auch aus farblicher Sicht : Lions blau, Lions grau und Embrach rot-grau werden die offizielle Farben der Mulis sein. Erstes Line-up und die signa wurden von Isabelle vorgestellt. Jetzt geht’s los, Saisonstart!

Erstes Spiel gegen die Truck Stars, die während der Winter Pause schlagkräftige Unterstützung von den Bucaneros bekommen haben… Ja, Pitcher war sehr schnell. So schnell, dass Melone eine neue Messung der Distanz zwischen Home und Pitcher verlangte… Aber nein… alles in Ordnung… Spielt beginnt und die Befürchtungen bestätigten sich…Der Pitcher hat Schaden bei der Mulis angerichtet. Es gibt nichts viel zu sagen, erstes Spiel vorbei mit dem folgenden Spielergebniss: viel für die Truck Stars-nicht viel für die Mulis.

Zweites Spiel – neues Glück, diesmal gegen die Sissach Frogs. Es läuft jetzt viel besser, in der Verteidigung sowie auch in der Offense. Tolle Hits, gute Defense, coole Stimmung und viel Spass haben die Spieler zusammen gebracht. Das Resultat, Sieg Nummer Eins ist Tatsache!

Auch wenn wir viel Spieler waren, konnten alle mindestens ein Spiel durchspielen.So wird das für die ganze Saison sein.

Vielleicht nur noch einen richtigen Kampfschrei müssen wir finden. Aber ein Team wurde heute in Dulliken geboren, und wird schon nächste Woche im Embrach für den zweiten Spieltag bereit sein.

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave