Latest Posts

Rückspiel in Zürich

Das Heerenschürli wartete mit strahlendem Wetter auf die Unicorns aus Hünenberg. Dort hatte man vor ein paar Wochen arg mit den Bedingungen zu kämpfen, heute waren fast alle Spieler da und auch sonst kein Unwetter in Sicht. Die Unicorns nehmen trotz Nelly’s starkem Pitchen mit 2 Runs im ersten Inning gleich die Führung. Die Lions sehen in der ersten Offense noch nicht besonders gut aus und die ersten drei Batter gehen gegen den langsamen Pitcher der Unicorns aus. Die zweite

Vom Winde verweht

Der Doubleheader in Hünenberg stand unter keinem guten Stern. Eigentlich sollten hier Siege eingesammelt werden, aber das Löwenrudel war arg dezimiert und dann öffnete auch noch der Himmel seine Schleusen… Trotz Züri-Fäscht, Caliente und vielen anderen Samstags-Veranstaltungen, die den Abwesenden als Ausrede dienten, fanden sich doch 9 Lions in Hünenberg ein, um das schwere Auswärtsspiel gegen die sich im Aufschwung befindenden Unicorns zu bestreiten. Allerdings hat Ramon schon angedroht, dass er sein Team für das zweite Spiel verlassen werden muss,

Ausser Spesen nix gewesen

Wieder einmal blieben viele Chancen in der Offense ungenutzt. In der Defense gab es Licht und Schatten. Schlussendlich muss man bei hochsommerlichen Temperaturen dem kleinen Kader Tribut zollen. Weil erbarmungslose Gluthitze vorausgesagt wurde, begann das Derby der Lions gegen die Barracudas bereits um 9 Uhr. Und so bauten 8 topmotivierte Lions das Feld auf und hofften, dass der 9. Mann wohl kommen würde. Gross war die Freude, als MVP Hanel 20 Minuten vor Spielbeginn zur Mannschaft stiess.Das Spiel gegen den

Krampf nach langer Pause

Die 1.Liga konnte nach einer Pause endlich wieder eingreifen. Das Resultat war durchwachsen. Zwar spielte man streckenweise sehr gut und machte ordentlich Druck, aber dann kamen wieder typische 1L Innings mit einigen Unkonzentriertheiten dazu. Spiel 1: Trotz heissem Wetter waren die Mulis topmotiviert und legten im  ersten Inning gleich los wie die Feuerwehr und scorten 4 Runs. Leider kam es im 2. Inning in der Defense zu einem Einbruch und so konnten die Challengers gleich 9 Runs buchen. Im 4.