Der Sommer ist hier … Oder auch Nicht … Oder Doch!

Eitler Sonnenschein in Therwil, sowohl beim Wetter als auch beim Saisonstart der NLB Lions in 2017.

Mit zwei deutlichen Siegen starten die NLB Lions nach harten Wintertraining in die Saison 2017. Offense, Defense, Pitching, Running … Alles stimmte in Therwil.

Zum Saisonauftakt für die Saison 2017 mussten die NLB Lions in Therwil antreten. Basel ist nie ein einfaches Plaster für die Lions gewesen und sofern stellte der Saisonbeginn eine erste Orientierung für Coach Streicher dar, wie sein Team durch das harte Wintertraining gekommen ist und ob die Lions hungrig sind.

Und im ersten Spiel, im ersten Inning zeigt Jimmy gleichmal, wie die Saison laufen könnte, mit einem Steal auf einen Walk inkl. Passed Ball. Aggressivität, Konzentration und Speed — Das sieht doch nicht schlecht aus. Und Mario wollte dem nicht nachstehen und schickte den Ball gleich erstmal weit – “What a F*cking Strong Hit” raunten sich die Zuschauer zu … Nach dem ersten Halb-Inning lagen die Lions schon mal 3 Runs vorne, was sich auch nach dem kompletten Inning nicht änderte. Stevens auf dem Mound und eine gute Defense sorgten erstmal für ein gutes Gefühl bei Coach Streicher.

Im zweiten Inning ging es etwas gedämpfter weiter, Fehler im Baserunning (Gränz mit bemerkenswertem Aussetzer), schwaches Schlagen und eine schläfrige Defense führten dazu, dass die Therwiler 2 Runs gegen die Lions entführten. Aber vielmehr sollten es nicht werden. Hier einige Highlights aus den nächsten 4 Innings:

Inning 3  – 4 Runs – Udo bringt 2 (!) Läufer mittels Bunt nach Hause und ist auch noch Safe on First, das Ganze wird dann noch getopt vom Homerun durch Nelly (die Zuschauer waren etwas erstaunt, dass der so etwas kann …), die Defense steht sicher.

Inning 4 – Hit auf Hit, Run auf Run, Markus, Ugo, Michi, Benji, Nelson, Jimmy, alle Treffen und Mario mit noch einem F*cking Hit, diesmal eher “Big” als “Strong”, wie die Zuschauer einhellig meinen, die Defense steht sicher.

Inning 5 – Schon wieder Mario, allerdings nur beim Schlagen, auf dem Weg nach Hause ist er wohl eingeschlafen und Aus vor der Haustür … die Defense steht nicht so sicher, doch noch ein Run für die Therwiler.

Inning 6 – Keine Highlights zu melden, ausser Raffa, der Sheriff braucht nur 1,2 und 3, dann ist das Spiel vorbei und die Lions gewinnen 17-3

Im zweiten Spiel läuft es ähnlich, die Lions dominieren den Gegner, Pitcher Dreiding gelingt lange Vieles, ähnlich geht es der Offense und der Defense. Als es im fünften Inning eine kritische Phase kommt (Dreiding nicht mehr so sicher, viele Fehler im Infield), konnte auch Coach Streicher sein Können zeigen und brachte mit dem Positionswechsel Raffa – Dreiding Sicherheit auf den Mound und ins Infield. Und danach machte auch die Lions Offense wieder mehr Druck – Benji mit starken Hit (“Crashed the Ball” war der Kommentar auf der Tribüne), gefolgt von Markus, Sandy, Nelson, Raffa, Michi … der Bann war gebrochen und das Spiel endgültig zugunsten der Lions entschieden. Im letzen Inning sorgte die gute Defense und nochmals die Offense für den 16-3 Endstand.

Damit zeigten die NLB Lions einen starken Saisonauftakt und wecken die Hoffnung auf mehr. Nun gilt es den Schwung in die nächsten Spiele mitzunehmen.

Bilder von Spieltag gibt es hier!